Wado – Ki Karate

 

Wado Ki Karate – professionalkarate.net (Klick hier)

 

Nach dem Tod von Hironori Otsuka Entwickelten sich unter dem Stil Wado Ryu weitere Stilrichtungen, unter anderem das Wado Kai (Kanada) und das besagte Wado Ki (USA)

(Genauere Informationen über die Geschichte finden sie hier auf der Webseite)

Da ich dem Kampfsport sehr verbunden bin, denke ich mir oft „ob ich das im hohen alter auch noch ausüben kann?“

Als ich Wado Ki Karate fand war ich hingehend begeistert, da es anders ist als die meisten Stile, die ich kenne, es ist weniger auf Kampf, sondern mehr auf Technik und Katas und teilweise Selbstverteidigung aufgebaut und ein großer Focus liegt auf der Atmung.

Wer Katas liebt kommt hier auch voll auf seine Kosten, denn neben den eigentlichen Formen gibt es hier noch einige Kurz Formen, wie ich es vorher nur von American Kenpo Karate kannte.

Bei den ersten 4 Gürtelstufen beschäftigst du dich ausschließlich mit den Techniken, die du später für die Katas benötigst. 

Wado Ki Karate ist aus meiner Sicht kein Sportkarate, sondern reine Kampfkunst, hier wird weniger wert auf Körperliche Fitness gelegt und auch Tritte werden in der unteren Körperhälfte ausgeführt, was es aber nicht weniger effektiv macht.

(Natürlich kommt es immer darauf an wie man Trainiert, man kann es natürlich auch sportlicher ausüben) 

In Deutschland habe ich bisher keine Schule mit diesem Stil gefunden, bisher wird es nur in den USA angeboten, wie gut das es heute Internet gibt und man diesen Stil auch Online erlernen kann. Eine großartige Sache etwas weltweit zu etablieren.

Wado Ki Karate ist somit für jeden geeignet, auch älteren Menschen oder Menschen mit Einschränkungen!

Warum Karate Online lernen? Die Frage lautet doch eher WARUM NICHT?

Schließlich verfolgt nicht jeder das Ziel eine Kampfmaschine zu werden oder auf Turnieren anzutreten. Außerdem gibt es die verschiedensten Gründe, weshalb Menschen nicht in Vereinen oder Schulen lernen möchten.

Master Ramsey, ist ein 5.Dan des Japanischen Wado Ki und hat sich sehr viel Mühe gemacht das System so zu lehren und zu präsentieren, dass es auch Online zweifelsfrei möglich ist.

Es werden aber keine Gürtel einfach so vergeben, die Tests werden von ihm sehr genau analysiert – Ich bin selbst anfangs sehr erschrocken was es alles zu bemängeln gab und an was ich arbeiten muss!

Karate lernen geht nicht von heute auf morgen, es erfordert Zeit und Disziplin, gerade wenn du dich entscheidest, den weg Online zu gehen musst du dich noch mehr zusammenreißen, denn der innere Schweinehund wird sich hier sehr schnell bei dir melden. 

Es gibt keinen der dir in den hintern tritt, du musst dich selbst jeden Tag motivieren!

Allerdings wirst du dich automatisch mehr mit dem Thema beschäftigen was auch ein Mehrwert darstellen kann.

Karate ist nicht einfach nur Technik, es ist auch eine innere Einstellung, es bringt also nicht möglichst schnell durch das System zu huschen, um den Schwarzen Gürtel zu haben. 

Ich selbst war anfangs zu schnell und habe festgestellt das langsamer manchmal besser sein kann, es ist mir klar, dass ich Karate niemals perfekt ausüben werde, aber wenn ich langsamer und Zielorientierter arbeite, wesentlich besser sein kann. Das gilt denke ich nicht nur für Karate, sondern auch für alle anderen Kampfkünste!

Es ist doch egal ob man den schwarzen Gürtel einem Jahr oder 10 Jahren erreicht, manchmal ist es gut auch mal einen Schritt zurückzugehen.

Ich kann Professional Karate jedenfalls empfehlen und solltest du dich für den Weg mit Wado Ki entscheiden wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.